Jenna Haze

Jenna Haze Wenn es eine Frau im Pornogeschäft schafft, sowohl in die Hall of Fame der AVN (Adult Video News) aufgenommen zu werden, als auch in die Ruhmeshalle der Kritikervereinigung XRCO, dann gehört sie zu den ganz Großen der Branche. Jenna Haze ist das im Jahr 2012 gelungen. Insgesamt hat sie in 580 Filmen mitgespielt und dafür über 20 Auszeichnungen eingeheimst. Seit 2012 steht sie nicht mehr vor der Kamera, führt aber weiterhin Regie in Filmen ihrer eigenen Produktionsfirma Jennaration X. Jenna Haze wird am 22. Februar 1982 in Fullerton im kalifornischen Orange County geboren. Für Sex interessiert sie sich nach eigenen Worten sehr früh. Am ersten Tag ihrer High School-Zeit schon verliert sie ihre Unschuld. Auch Pornos mag die junge Jenna schon als Teenager. Mit 18 versucht sie sich als Stripperin, bricht das Engagement aber nach dem ersten Tag ab. Dafür sagt sie sofort zu, als sie die Chance bekommt, bei einem Porno mit zu spielen. Legendär ist ihre erste Szene. Sie soll an sich nur einen Blowjob mit zwei Männern machen. Es endet damit, dass sie mit beiden auch schläft. Von da an nimmt ihre Karriere schnell Fahrt auf. Das ändert sich auch nicht, als sie für dreieinhalb Jahre nicht mit Männern filmt, weil sie ihre feste Beziehung mit einem Kameramann nicht bedrohen will. Auch einer ihrer Filme mit lesbischem Sex wird 2011 ausgezeichnet, mit dem AVN Award für die beste All-Girl Szene in "Meow" . Zu den aktuellsten Produktionen von Jenna Haze als Regisseurin zählen neue Folgen der "Meow"-Reihe.
Foto: „Jenna Haze 2009“ von Toglenn - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons

* Preis wurde zuletzt am 25. Juli 2017 um 18:09 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 25. Juli 2017 um 18:09 Uhr aktualisiert.